Wissenswertes

5 GrĂĽnde, warum der Goldpreis steigt

Publiziert von: Redaktion
  • 26.Oktober, 2012
  • Wissenswertes

In Zeiten von Wirtschaftskrise und drohender Griechenland-Pleite sind Deutschlands Bürger verunsichert, wie sich das eigene Vermögen noch gewinnbringend und sicher anlegen lässt.

1. Gold ist selten.

Der weltweite Bedarf an Rohstoffen kann schon heute nicht mehr gedeckt werden, der geförderte Bestand wächst im Vergleich zu anderen Rohstoffen nur langsam. Wie alle Rohstoffe kann Gold nicht vermehrt oder künstlich hergestellt werden.

2. Die Förderkosten steigen.

Die Schürfmethoden werden durch höhere Lohnforderungen, Umweltauflagen und verschärfte Sicherheitsvorschriften immer teurer. Dies spiegelt sich auch im Goldpreis wieder, er steigt.

3. Krisensichere Wertanlagen werden attraktiver.

In Zeiten unberechenbarer Aktienmärkte sowie der Geldentwertung greifen die Menschen auf werbeständige Anlageformen zurück. Gold ist ein hervorragender Schutz gegen Inflation und Kaufkraftverlust. Experten erwarten, dass Gold von Versicherungen, Pensionskassen und Stiftungen in Zukunft auch zur Absicherung von Kreditrisiken eingesetzt werden könnte. Damit avanciert das gute alte Edelmetall zu einem modernen Finanzprodukt.

4. Gold ist wichtig fĂĽr die Industrie.

n der Medizin, Elektroindustrie und selbstverständlich bei der Schmuckherstellung, ist Gold wegen seiner hochwertigen Eigenschaften unverzichtbar.

5. Gold bietet Sicherheit.

Der edle Rohstoff ist teilbar, aber nahezu unzerstörbar und wird weltweit als Tauschmittel akzeptiert. Trotz schwankender Preise hat Gold in der Menschheitsgeschichte noch nie seinen Wert verloren. Gold ist und bleibt eine harte Währung.